Expansion, Unterwerfung – Krieg? Russland, der Westen und die neue deutsche Weltpolitik

Vortrag / Diskussion von und mit Jörg Kronauer – 16. Juli 2018, 19 Uhr im VEB Siegen

Die russische Gefahr – in den vergangenen Jahren eines der meistgebrauchten Schlagworte der internationalen Politik. Schaut man etwas genauer auf diese vermeintliche Gefahr, so besteht diese vor allem darin, dass Russland nach 1991, als ihm ein Andocken an westliche Strukturen – erst an die NATO, dann an die EU – verweigert wurde, begonnen hat, eine eigene Weltpolitik zu betreiben. Wie ist das Verhältnis der Hegemonialmacht USA zu Russland heute und wie ist dies historisch und politisch zu erklären und zu deuten? Was sind die Stränge, Muster, Argumentationen der US-amerikanischen, deutschen und russischen (Außen-)Politik und ist es legitim mittlerweile von einem neuen, zweiten Kalten Krieg zu sprechen? Welche Rolle spielen die Kämpfe in der Ostukraine, der Krieg in Syrien und (mehr…)

Redebeitrag der DKP Siegen / Olpe / HSK zur Roten 1. Mai-Kundgebung 2018


„…Endlich können wir auch die Erfahrungen der Linken im Westen verwerten!“, das heißt: Wir werden sie bitter nötig haben. Wer die Gewerkschaft fordert, wird den Unternehmerverband kriegen. Wer den Videorekorder will, wird die Videofilme kriegen. Wer die Buntheit des Westens will, wird die Verzweiflung des Westens kriegen. Wer Bananen essen will, muß Neger verhungern lassen. Wer die Spaltung Europas überwinden will, muß den Westen siegen lassen.
Diese Zeilen, stammen vom Dichter, Schriftsteller und Kommunisten Ronald M. Schernikau, aus seiner Rede auf dem Kongreß der Schriftsteller der DDR, im März 1990.
Seit den Wahlerfolgen der AfD, wird in Medien und Politik ein wundersames Märchen wiedergegeben. Es handelt von einem Deutschland, in dem wir alle gut und gerne leben und welches nun ausschließlich durch die starke Präsenz des rechtspopulistischen und faschistischen Abschaums gefährdet wird.
Vergessen sollen wir scheinbar die Politik der bürgerlichen Regierungen der letzten Jahrzehnte. Vergessen sollen wir, welche Regierungen Hand an den Sozialstaat legten, welche Parteien unter nationalistischen und rassistischen Parolen das Asylrecht schliffen, welche Regierungen das Arbeitsrecht weiter zu sabotieren versuchen, welche Parteien und Interessensvertretungen die Zeitarbeit als Hintertür des Lohndumpings nutzten und unter ALG2 einen Sanktionsapparat schufen, der jeglichen Widerstand unter den Lohnabhängigen unterbinden soll.
Die AfD vertritt (mehr…)

Revolution hat Zukunft! 1917-2017


Erich Schaffner: Lieder, Gedichte, Texte zu 100 Jahren Oktoberrevolution
VEB Siegen, Marienborner Str. 16 | 24. November 2017, 20 Uhr | Eintritt: 5 / 8 Euro
Erich Schaffner spricht und singt: октября
„Lenin, Majakowski und ich“
Am Klavier: Georg Klemp

Lieder, Gedichte, Texte und Szenisches
von Becher, Brecht, Kraus, Lenin, Majakowski, Weinert und anderen

100 Jahre nach der Oktoberrevolution: Die Artillerie der Propagandisten des ewigen Imperialismus justiert die Geschützläufe. Anscheinend sitzt ihnen der Schock noch nach hundert Jahren in den Gliedern, obwohl doch das „Weltreich des Bösen“ längst untergegangen ist. Kaum ein Sender, kaum eine Zeitung lässt ein gutes Haar an der Oktoberrevolution und der (mehr…)

DKP Siegen zur Fusion von ThyssenKrupp und Tata Steel


Stahlpolitische Positionen der DKP Siegen
Das Flugblatt mit den stahlpolitischen Positionen der DKP Siegen kann unter folgendem Link eingesehen werden: Stahl-Flugblatt Oktober 2017

Stahl hat Zukunft – auch im Siegerland!


40 Jahre Kampf um Standort und Arbeitsplätze
Die neue Ausgabe von „Siegen konkret – Mitteilungen und Positionen der DKP Siegen“ zum Thema ist unter folgendem Link verfügbar: Siegen konkret – September 2017