Archiv für Januar 2015

Die Frage der Ehrung Walter Krämers in seiner Heimatstadt

Was in mehr als einem halben Jahrhundert den konservativ-bürgerlichen Kräften in Siegen immer wieder gelang, die Diskussion um die angemessene Ehrung von Walter Krämer im Verwaltungs– und Gremiensumpf versiegen zu lassen, war ab dem Jahr 2000 nicht mehr so ohne weiteres möglich. Zu groß wurde die Aufmerksamkeit – auch überregional und international – als die Holocaust – Gedenkstätte Yad Vashem dem Siegener Kommunisten und „Arzt von Buchenwald“ den Ehrentitel „Gerechter der Völker“ verlieh.
Die Diskussion um Walter Krämer, der sich als Häftling im KZ Buchenwald als Autodidakt umfangreiche medizinische Kenntnisse aneignete und zahlreiche Mithäftlinge medizinisch versorgen und Leben retten konnte, bis er 1941 von der SS ermordet wurde, nahm Fahrt auf. Federführend war dabei die (mehr…)